Edo G – Boom (aus dem bevorstehenden Album Freedom)

0

Edo G bevorstehendes Album „FreEDOm“ wird sein Release am 26. September 2017 haben und konnte  zu einer besseren Zeit in der Geschichte kommen. Wir leben ja in einer Zeit, in der es scheint, dass wir unsere Freiheiten langsam aber sicher von den einem oder anderen korrupten Diktator im Büro verlieren könnten.
Edo.Gs 15. Studioalbum hat einen Klang, der an eines unserer Lieblings-Hip-Hop-Alben erinnert, mit Songs, die jeden Teil deines Lebens berühren. Edo.Gs bewusste concious Texte die über schlagende Beats dropen sind schon fast eine Verpflichtung um den Kopf zu schwingen und das Hirn zu begeistern. Die erste Auskopplung Namens „Boom“ ist produziert von up und coming Sir Williams – ist das erste Musikvideo aus dem Album, das Licht auf Gewalt und die Auswirkungen auf Opfer, Familien und Gemeinden richtet.

Als wenn das Album nicht genug wäre, wird es einen ausführlichen Dokumentarfilm geben, der auf dem ED O.G & Da Bulldogs Schlaglied „I Got To Have It“ basiert. Dieser bahnbrechende Dokumentarfilm ist ein wahres künstlerisches Meisterwerk, wie ein Lied dein Leben verändern kann. Dies ist ein eingehender Blick in Edo.Gs Karriere von seinen frühen Teenager-Jahren bis zum heutigen Tag.

 

I Gotta Have It Documentary trailer

 

Das Album Freedom von Edo G  wird auf Limited Edition Colored Vinyl (500 Stück Pressen: 250 transparent Red & 250 transparent Green), Digipak CD & „I Got To Have It“ Dokumentarfilm DVD und Kassette.

 

Direkte Vorbestellung Link

 

Geboren in Roxbury – eine Arbeiterklassengegend mit überwiegend schwarzer Nachbarschaft in Boston, Massachusetts – begann Ed Rock seine Karriere in den späten 1980er Jahren im Alter von 15 Jahren, in einer Mannschaft namens F.T.I. Sie hatten ein Lied namens „Suzi Q“ auf „Boston Goes Def!“ Vinyl LP Compilation im Jahr 1986 veröffentlicht. Drei Jahre später, mit Hilfe von New Yorks legendärem Awesome 2 Duo (Teddy Ted und Special K) bildete Ed OG und Da Bulldogs Ende 1989. Er veröffentlichte sein erstes Album 1991 mit seiner Gruppe Da Bulldogs, betitelt Life of a Kid in Das Ghetto. Das Album enthielt das Lied „Be a Father to Your Child“, das Airplay auf lokalen Boston Radiosendern erhielt, und „I Got To Have It“, die später von Mary J. Blige auf der Strecke „Ooh!“ Entnommen wurde. Die Gruppe wurde 1993 von Mercury Records fallengelassen. Ed O.G. Hat sich daraufhin gefreut, vier Soloalben und zwei EPs zu veröffentlichen, um die Welt zu bereisen und arbeitete mit anderen Künstlern wie Pete Rock, DJ Premier, RZA, KRS-One, Common, Black Thought of the Roots und Masta Ace. Wer Edo G noch nicht kennt sollte das dringend nachholen und sich auch seine alten Werke anhören…

Teilen
Truehiphop-fm - Hiphop-Radio