Torae – Entitled

0

Viel zu viel Zeit ist vergangen, seit Torae sein letztes Album rausgebracht hatte. Seine musikalische Leistung ist konsequent geblieben, ob es auf dem Release von Guilt mixtape oder einem Kooperationsprojekt auf Skyzoo als Barrel Brothers war. Sein komplettes Solo-Sophomore-Projekt dient als Torae’s großartige Aussage über seinen Status in New Yorks Underground und im Hip Hop. In einer Industrie, in der Rap zu einem Internet-Spiel geworden ist.

 

 

Nach einem ziemlich humorvollen Auftakt mit einem Vorstellungsgespräch startet „Entitled“ mit dem Lobpreis „Imperial Sound“ mit dem immer berühmten Saul Williams am Schwanz. Dieses Rap Album ist eine modernisierte momentaufnahme auf klassische New York Hip Hop Art. Ein Rapper-Rapperalbum, das bedeutet, dass jeder bekannte Gast emcee zu zielgerichteten Übungen im lyrischen Sparring aufgefordert wird. Das beinhaltet die Phonte assisted „Clap Shit“ oder näher „What’s Love“ mit Reim Smith Pharoahe Monch. Auch Top-Tier New Orleans Spitta 3D Na’tee legt mehrere Zitate auf „Crown.“

Buy Here / Hier Kaufen

Torae hat ein gutes Ohr für Beats – das ist klar. Verehrte Produzenten von! Llmind und Pete Rock bis zu Soul Council-Mitgliedern Eric G und Nottz bieten komplizierte Drum-Patterns zu cleveren Sample Loops. Sonisch bedeutet es, dass Klänge sich manchmal ein wenig überflüssiger anhören – für einige. Andere wird es wahrscheinlich nicht viel kümmern. Einer der interessantesten Produktions-Momente des Albums beinhaltet Jahlil Beats für „Let ‚Em Know“. Der schwere Bass und die einfache Akkord-Progression, die zu einer Signatur für Jahlils spezifische Southern / New York-Stil werden. Torae überzeugt durch die ihm eigene Aggressivität, die diese Art von Trails erfordert. Sinnlich langsamer Momente wie „Override“ mit Jarell Perry wird von E. Jones romantisch atmosphärisch gemacht. Diejenigen unter uns, die diese besondere Art von East Coast Hip Hop wollen, finden sich hier bestimmt zufrieden und werden Entitled als True Hip Hop Album aus New York gerne anhören.

Track Listing & Audio
1.
Intro

2.
Imperial Sound featuring: Saul Williams
producer: Praise

3.Get Down
producer: Pete Rock

4.Clap Shit Up featuring: Phonte (of Little Brother + The Foreign Exchange)
producer: Nottz

5.Let ‚Em Know
producer: Jahlil Beats

6.
Override featuring: Jarell Perry; Roni Marsalis
producer: E Jones

7.
Crown featuring: 3D Na’tee
producer: Mr. Porter (of D-12)

8.
R.E.A.L
producer: Praise

9.
Coney Island’s Finest
producer: Apollo Brown

10.
Troubled Times
featuring: Mack Wilds
producer: !llmind

11.
Together
featuring: Kil Ripkin; Shaquawna Shawnte
producer: Praise

12.
Entitled
featuring: Teedra Moses
producer: Eric G

13.
The eNd
producer: MarcNfinit

14.
Shoutro
producer: Khrysis

15.
Saturday Night (Bonus)
producer: DJ Premier (of Gang Starr)

16.
What’s Love (Bonus)
featuring: Pharoahe Monch (of Organized Konfusion)
producer: Praise

Teilen