Demigodz – KILLmatic

 

Demigodz – KILLmatic

Rap Konglomerat, „The Demigodz“, liefern endlich das lang ersehnte Album. Nach Jahren der starken Pflege ihre Fangemeinde und Branding ihrer Stempel innerhalb der underground Hip-hop-Szene vereint diese Supergruppe der scharfen Solisten eine Kraft von witzigen Lyriks und authentischen klassischen Ostküste Hip-hop-Produktionen.

 

Die Crew besteht aus vielen bekannten Namen, einschließlich Apathie, Celph Titled, Ryu (Musikstile jenseits / Fort Minor), Esoterik, Blacastan und Motiv. Jedes Mitglied folgt im Laufe der Zeit und hat nun alle kombiniert, um ein Kraftwerk-Album zu erstellen, das ihre Fans immer gewünscht haben. Während Apathie, Celph Titled, Periferik und Blacastan auch Teil der Army of Pharaos sind, bleiben die Demigodz eine alte Schule-Crew, die eine starke Allianz mit ihren Brüdern des Pharao auf den späten 90er Jahren zurückgeht. Darüber hinaus habem die Godz Linkin Parks Mike Shinoda, wie er sie zu einem Teil von seinem RIAA Certified Gold angeworben „Fort Minor“ Projekt und Tour im Jahr 2006 dabei. Das neue Album ist das erste offizielle Follow-up seit 2002 „The Godz -Mustbe Crazy“ EP und 2007’s „The Godz muss sein verrückter“ deluxe Neuausgabe; Beide meistverkaufte Indie Hip Hop Titel. „Demigodz für wahr, hardcore Hip-hop-Fans ist“, sagt Apathie. „KILLmatic Album wurde versucht, das widerspiegeln. Wir versuchen immer, es schmutzig, schmutzig, gruselig, Spuk und f–Ked oben zu halten.“

 

 

CD TRACK LISTING:

01. Intro (Gods On The Earth)
02. Demigodz Is Back
03. Dumb High (feat. Open Mic)
04. Never Take Me Out (feat. Termanology)
05. Just Can’t Quit (feat. Scoop Deville)
06. Worst Nightmare
07. Can’t Fool Me (feat. Eternia)
08. DGZ x NYGz (feat. Panchi of NYGz)
09. Dead In The Middle
10. The Gospel According To… (feat. Planetary of Outerspace)
11. Raiders Cap
12. The Fallen Angels
13. The Summer Of Sam
14. Tomax & Xamot
15. Captain Caveman (feat. R.A. The Rugged Man)
16. Audi 5000